zurückHappy New Year aus Melbourne!

Am 29.12. ging auf nach Hamburg und ab in den Flieger, nach 25 Stunden Flug, in diesem Sinne „Danke an Mario für die tolle Flugverbindung“, man könnte nämlich auch viel, viel länger unterwegs sein… kam ich dann endlich am 30.12. in Australien an.

 

Nächster Morgen: Jetlag-Bekämpfung?! -na klar, segeln gehen!
Am 31.12. ging es mir meinen Charterboot noch ein letztes Mal in 2019 und das erste Mal in Australien segeln. Tolle Wellen, Hängewind und Temperaturen um die 25 Grad machten das Ganze zu einem super Erlebnis. 

 

Silvester wurde dann gleich mit neuen Segelfreunden in Melbourne „gefeiert“ (ohne Alkohol, ohne Party…), denn wenn man schon mal in Melbourne ist kann man sich DAS Feuerwerk von den Hochhäusern des CBD (Central Buisness Districts – dem Büro-Viertel Melbournes) nicht entgehen lassen. So feierten wir 10 Stunden vor Deutschland (14:00 Uhr war es zu dem Zeitpunkt bei euch) ins neue Jahr.

 

Im neuen Jahr geht es jetzt gleich mit der australischen Meisterschaft los. Nach gemeisterter Vermessung am 1.1. folgte gestern (03.01.) der erste Segeltag. Zuvor hatten wir bis dahin noch nichts von den riesigen Buschfeuern mitbekommen, doch an diesem 1. Regattatag lag dichter Rauch über der gesamten Bucht, sodass der Wind sich nicht wie erwartet aufbauen konnte. Daher ein Tag mit 9-12 Knoten (hier eher „Leicht Wind“) mit einigen schönen Wellen.

 

Heute wurde dann auf Grund von zu viel Wind – ja zu viel Wind gibt es anscheinend doch auch bei den Australiern… 30 Knoten mit Böen bis zu 42 Knoten- leider nicht gesegelt. Aber vielleicht auch ganz gut, denn zurzeit bin ich ein wenig am schwächeln und kränkeln. Wer weiß, vielleicht eine Kombination aus Jetlag, Klimaanlagen und dem Rauch von gestern.

 

Insgesamt geht es mir aber gut und ich genieße die Zeit hier in Australien. Wir haben tolle Segelbedingungen und das Wetter ist doch nicht so heiß wie erwartet.

 

Ich bin gespannt, wie sich die nächsten zwei Monate entwickeln und kann es kaum erwarten, meine Vorbereitung auf die WM hier weiter anzugehen.

 

Liebe Grüße aus Sandringham/Melbourne,
Eure Pia

 

P.S. wer die Ergebnisse und Fotos von den Laser Australian Nationals 2020 verfolgen möchte ist hier der Link zu den Ergebnis- und Fotoseiten