I will stand by to assist you!


Flaggensignal zur Unterstützung während der weltweiten Coronakrise

// News

Wir stehen zusammen, auch in Corona-Zeiten!

Am 02.07.2020 haben wir die Anregung eines Clubmitgliedes aufgegriffen und “Charlie, Golf über Zahlenwimpel eins” gehisst.

Angeregt wurde diese Aktion vom ICOYC (International Council of Yacht Clubs). Der San Francisco Yacht Club hat  das Flaggensignal im Februar zur Unterstützung und aus Solidarität während der weltweiten Coronakrise gesetzt. Der NRV hat dann die Aktion in Deutschland aufgegriffen.

Das Signal setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Signalflagge C Charlie
  2. Signalflagge G Golf
  3. Signalflagge 1 Unaone

und steht für:

I will stand by to assist you! – Ich stehe bereit zur Unterstützung!

Ein Zeichen der Solidarität und des Trostes

In Zeiten der noch andauernden Corona Virus Pandemie möchte auch der SLSV den Mitgliedern und Freunden des Clubs ein Zeichen der Solidarität und des Trostes zeigen. Angeregt wurde diese Aktion vom ICOYC (International Council of Yacht Clubs) und vom NRV an uns weitergegeben.

Seinen Ursprung hat dieses Flaggensignal in einer Begebenheit aus dem Jahr 1926, als der britische Dampfer ANTINOE am 20. Januar in einem Sturm auf dem Nordatlantik in Seenot geriet und ein Hilfegesuch über Funk absetzte.

Der in der Nähe befindliche amerikanische Dampfer „President Roosevelt“ fing dieses Signal auf und nahm Kurs auf den Havaristen. Obwohl die Situation nach der Ankunft vor Ort aussichtslos erschien, verharrten Schiff und Besatzung für 86 Stunden an der Seite des Havaristen. Bei fehlgeschlagenen Rettungsversuchen von Seeleuten der „Antinoe“ verlor die „President Roosevelt“ selbst zwei Mitglieder der eigenen Besatzung. Schließlich gelang es, alle Menschen von Bord der „Antinoe“ zu retten.

Später sagten Crewmitglieder der ANTINOE – Zitat: „unsere einzige Hoffnung und Zeichen des Trostes während der Rettungsaktion waren die kleinen Signalflaggen „A“ über „I“, welche die ganze Zeit im Sturm an der Signal Rah der „President Roosevelt“ wehten“.

Staff Commodore Jim Robinson vom San Francisco Yacht Club – ICOYC Mitglieds- und NRV Partner Club – hat diese Begebenheit zum Anlass genommen, gemeinsam mit Ms. Gina Bardi, der Bibliothekarin des San Francisco National Maritime Museums, die Bedeutung des damals gesetzten Signals zu prüfen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich seit 1926 mehrmals geändert hat.

Dieses Signal weht seit dem 17. April 2020 am Signalmast des San Francisco Yacht Clubs in Belvedere, CA sowie mittlerweile an über 40 Flaggenmasten von Yacht Clubs in aller Welt.

Seit dem 02.07.2020 weht es jetzt auch im SLSV am Steinhuder Meer